Wahlpraktikum: Intergeschlechtlichkeit

Nur für Medizinstudierende im 2. Studienjahr

Dieses Jahr organisieren wir erstmals ein Wahlpraktikum in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Nicola Low. Dabei werden euch drei Fachpersonen an drei unterschiedlichen Nachmittagen einen umfangreichen Einblick in das Themengebiet der Intergeschlechtlichkeit ermöglichen.

1. Der medizinische Hintergrund als zentrale Referenz sowie als Ansatzpunkt für ein Verständnis der grossen Geschlechtervariation sowie dem Begriff Intergeschlechtlichkeit. Grundlage sind Beispiele und Erfahrungen aus der Klinik. 

2. Schwierigkeiten von intergeschlechtlichen Menschen durch mangelhafte medizinische Beratung und unzureichende oder ungeeignete psychologische Unterstützung. 

3. Die gesellschaftlich konstruierte binäre Geschlechterordnung und deren Auswirkung und Einfluss auf Medizin, Wissenschaft und das Leben von intergeschlechtlichen Menschen.

Im letzten Teil der Veranstaltung soll in Gruppen je eigenständig ein Vortrag anhand eines zentralen Textes vorbereitet und gemeinsam im Plenum diskutiert werden. Der Vortrag ist Grundlage für die Bewertung. 

Zusätzlich zu unserem Event vom 27.09.21 wollen wir uns weitergehend mit dem Thema Intergeschlechtlichkeit auseinandersetzen. Unsere momentane medizinische Ausbildung wird dem grossen Themenbereich nicht gerecht und unser längerfristiges Ziel ist es, dass die medizinische Fakultät weitreichende Aspekte in das Curriculum aufnimmt.